MAXMA

Filme in unserer Zeit

MaxMa Film ist eine noch junge Filmproduktion und hat sich auf Stoffentwicklungen jenseits des Mainstream spezialisiert. Gegründet wurde MaxMa Film von Autor und Regisseur Yilmaz Arslan mit dem Ziel junge Filmemacher bei der Stoff- und Drehbuchentwicklung bis hin zur Produktion und dem Verleih zu begleiten.

Yilmaz Arslan

Yilmaz Arslan ist Regisseur, Drehbuchautor und Produzent.

1992 verfasste er das Drehbuch zu seinem ersten Film Langer Gang, der als Bestes Regiedebüt beim Filmfestival in San Sebastian ausgezeichnet und für den Deutschen Filmpreis 1993 nominiert wurde. 1998 realisierte er den Spielfilm Yara, für den er ebenfalls das Drehbuch schrieb. Yara wurde bei der 55. Biennale di Venezia uraufgeführt und insgesamt zu über 43 Festivals eingeladen. 2005 realisierte Yilmaz Arslan den Spielfilm Brudermord. Beim Filmfestival Locarno erhielt er dafür den Silbernen Leoparden sowie weitere zahlreiche Preise auf nationalen und internationalen Festivals.

1997 gründete er die Yilmaz Arslan Filmproduktions GmbH. Neben seinen eigenen Filmen realisiert Yilmaz Arslan mit seiner Produktionsfirma auch Filme anderer Autoren, so Shahbaz Noshirs Kurzfilm Angst isst Seele auf (2003).

2016 gründete Yilmaz Arslan die MaxMa Film GmbH, die zuletzt die Filme Sandstern von Yilmaz Arslan und Io sto bene von Donato Rotunno produzierte.